Dicke Bohnen – Die Saison hat begonnen…

| 1 Kommentar

…und da darf ein Gericht nicht fehlen: Gebratener Dorsch (Kabeljau) mit Dicken Bohnen! Jedes Jahr muss das einmal sein. Immer wieder lecker! Zunächst geht es also auf den Markt. Für 4 Personen braucht man 800 g Dorschfilet, 2 kg Dicke Bohnen, 750 g Erbsen und 200 g Zuckerschoten. Außerdem einen Topf Basilikum. Darüberhinaus werden benötigt: eine Zwiebel, etwas Butterschmalz, ein Schuss Noilly Prat, 500 ml Rinderbrühe, ein Becher Schmand und ca. 10 Scheiben Speck oder Schinken – bei mir natürlich aus eigener Produktion 😉 , um den Dorsch darin einzuwickeln.

Es geht los. Zunächst die Bohnen und die Erbsen palen. Dann werden nacheinander die Bohnen, die Erbsen und die Zuckerschoten jeweils 4-5 Min. blanchiert. Kaltes Abschrecken dient dem Erhalt der Farbe. Die Zuckerschoten werden dann halbiert oder gedrittelt, je nach Größe. Von der Hälfte der Bohnen wird die äußere Haut entfernt.

IMG_3432

IMG_3436

IMG_3438

Nun den Dorsch portionieren, salzen und leicht pfeffern und in den Schinken einpacken. Dazu auf die ausgebreitete Schinkenscheibe ein Basilikumblatt legen, den Fisch darauf, darauf wieder ein Basilikumblatt und die Enden der Schinkenscheibe darüberklappen. Die Stücke (Naht nach unten) in eine mit Butter oder Olivenöl gefettete Auflaufform legen.

IMG_3424

IMG_3425

Für die Soße die Zwiebel fein würfeln, in etwas Butterschmalz andünsten, ruhig etwas Farbe annehmen lassen, mit einem kräftigen Schuss Noilly Prat ablöschen, die Brühe zugeben und einkochen, bis nur noch wenig Flüssigkeit vorhanden ist. Dann den Schmand unterrühren und nochmal einkochen lassen, bis die Soße eine cremige Konsistenz hat. Abschmecken mit Salz und Zitronensaft. Das alles mache ich in einer große Pfanne.

IMG_3441

IMG_3447

Der Fisch kommt nun bei 180° (Ober-/Unterhitze) für 10-12 Min. in den Ofen. Währenddessen werden Bohnen, Erbsen und Zuckerschoten in der Soße erhitzt. Evtl. die Konsistenz der Soße mit etwas Wasser oder Wein korrigieren. Vor dem Servieren mit einer Handvoll Basilikumblätter bestreuen.

IMG_3451

IMG_3454

Dazu gibt es Kartoffeln oder Tagliatelle (dann die Soße nicht ganz so stark einkochen). Ein wenig bestes Olivenöl obendrüber gibt dem Ganzen den letzten Schliff. Ein angemessenes Getränk ist das Oestricher Lenchen Kabinett vom Weingut August Eser aus Oestrich-Winkel. ALLERBESTER KRAM!

REZEPT Gebratener Kabeljau mit Dicken Bohnen

Ein Kommentar

  1. Und ich dachte, ihr esst immer nur Schnüsch in Angeln *duckundweg*

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.


Mit der weiteren Benutzung dieser Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen", um Ihnen das beste Surferlebnis möglich zu geben. Wenn Sie diese Website ohne Änderung Ihrer Cookie-Einstellungen zu verwenden fortzufahren, oder klicken Sie auf "Akzeptieren" unten, dann erklären Sie sich mit diesen.

Schließen